Bergkamener Biomassekraftwerk

 

 

Liebe Bürger und Bürgerinnen, ich möchte auch nicht das unser Bergkamen  durch Umweltverschmutzung noch mehr belastet wird.

 

Gehen sie doch einmal an eine Zapfsäule und betanken ihr Auto, Motorrad,

was tanken und verbrennen wir da eigentlich, Benzin und

Diesel? Schauen sie mal beim nächsten Tanken auf die Zapfsäule, das

Kleingedruckte, die Warnhinweise. „ Kann Krebs erzeugen,“ steht da. Noch nie gesehen? Na dann atmen sie mal tief durch. Ist es nicht merkwürdig:

Kaum, dass irgendwo ein Gramm Asbest entdeckt wird, müssen mit millionenschwerem

Aufwand ganze Paläste entsorgt werden, aber was wir uns täglich so antun beim

 Tanken und beim Fahren, wird als sei es unabänderlich akzeptiert.. Ganz zu schweigen von den klimatischen Auswirkungen

Ich möchte hier nur darauf aufmerksam machen, wie weit man hier Panikmache betreiben  kann. würde  man dieses Beispiel mit Asbest

Gleichstellen,  würde es wohl keine Tankstellen mehr geben. Man versucht hier in Bergkamen etwas aufzublasen was mit dem wirklichen Umwelt - Realitätsbewusstsein  nichts mehr zutun hat.

Das Geld, das dort gespendet wird ist meiner Überzeugung nach nur ein verdienst der Anwälte.

Meiner Überzeugung nach wird das Ölzeitalter  nicht durch Ölmangel beendet, sondern durch zu viel CO2 in der Luft. Erneuerbare Energien müssen her: Strom aus Wind, Wasserstoff, Biomasse und

Fusionstechnologie. Darum sollten auch die Bergkamener Politiker

solche unkundigen Aktivisten, Panikmacher, ausschließen.  Mit Verlaub möchte ich noch hinzufügen, daß die Wissenschaft immer bemüht ist das Restrisiko soweit es eben geht zu verhindern.

 

 

Sollten sie noch irgendwelche Fragen zu diesem Biomassekraftwerk haben, stehen ihnen in kürze Internetseiten zur Verfügung.

 

Ich hoffe ihnen  geholfen zu haben und verbleibe

Georg   

 



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!